DHL-Versand - schnell und zuverlässig!
14 Tage Rückgaberecht
Kostenlose Rückgabe
Sicher Einkaufen dank SSL
Schnaps24.de seit über 15 Jahren: zuverlässig - kompetent - ehrlich
info@schnaps24.de Wir schreiben Ihnen oder rufen Sie zurück!

Mispelschnaps

Helde Ökologische Spezialitätenbrennerei
Helde Mispelschnaps Wildsammlung handsortiert 42%vol. 0,35l
Mispelbrand Weich und rundes, apfelähnliches Aroma. Die Mispel ist ein kleinwüchsiger Baum und zählt zu den Kernobstgewächsen. Die apfelähnlichen Früchte werden gegen Ende Oktober, Anfang November reif. Die Frü chte sind dann bräunlich und haben die Form einer abgeflachten Kugel mit den deutlich erkennbaren Kelchblättern an der Spitze. Die Früchte der Mispel sind nach Frosteinwirkung oder längerer Lagerung essbar und haben einen typischen säuerlich-aromatischen Geschmack. Aufgrund ihrer harntreibenden und adstringierenden Wirkung wurden die Früchte volksmedizinisch eingesetzt. Die ideale Trinktemperatur ist 16-18°C Alkohol 42,0 % Aus Wildsammlung, keine Biozertifizierung

Inhalt: 0.35 Liter (128,29 €* / 1 Liter)

44,90 €*


Mispelschnaps

Mispeln sind in manchen Gebtieten eine weit verbreitete Fruchtart, die aufgrund ihres hohen Vitamin C-Anteils als Herbstfrucht kultiviert wird und durch Vergärung zum Brennen von Mispelschnaps genutzt wird. Die Früchte sind erst nach dem Einwirken von Frost genussreif. Das hat zur Folge, dass sie innen braun werden, eine teigig Konsistenz bekommen und dann bezüglich Ihres Geschmacks an eingeweichte, trockene Birnen erinnern.

Die Mispel-Früchte werden eingemaischt, sobald ihre Konsistenz weich geworden ist. Trotz des hohen Wasseranteils der Früchte ist eine Zugane von Wasser der Mispel-Maische mit etwa 10 bis 15 % ratsam. Bei höheren Stärkeanteilen wird die Zugabe von stärkespaltenden Enzymen erforderlich. Die Vergärung geschieht in der Regel eher langsam, was manchmal zu Schimmelbildung an der Oberfläche führen kann. Dies muss durch spezielles Ansäuern vermieden werden.

Ein Mispelschnaps ist meist etwas verhalten und erinnert oftmals im Geschmack an Dörrbirnen. Auch Noten, wie sie im gerösteten Kaffee vorkommen, können mit versierter Nase erkannt werden. Junge Mispelschnäpse schmecken sehr häufig auch nach Apfel und Birne. In weiten Bereichen zählt Mispelschnaps zu den Liebhaber-Schnäpsen.